Salzburg im Winter erleben

Verschneite Salzburger Altstadt
© ailie/PIXELIO

Sobal die kalte Jahreszeit beginnt, startet für den Tourismus und damit für die Vermieter der Ferienunterkünfte der zweite Frühling. Einen Spaziergang durch die herbstliche Altstadt unternehmen, deren Grün sich langsam in ein buntes Herbstkleid wandelt. In einem der vielen traditionsreichen Kaffeehäuser einen Verlängerten trinken oder durch die Einkaufspassagen schlendern sind bleibende Urlaubserinnerungen. Noch viel mehr ist es die zur Weihnachtszeit in überaus romatisches Licht getauchte Altstadt Salzburgs mit dem berühmten Christkindlmarkt. Souvenirs, Holzschnitzereien, Weihnachtsaccessoires und allerlei regionale Köstlichkeiten lassen schnell die passende Stimmung aufkommen.

Unterkünfte für den Herbst- und Winterurlaub

Zahlreiche Anbieter von Ferienwohnungen vermieten ihre Räumlichkeiten ganzjährig. Und besonders die von den Schneeverhältnissen abhängigen Unterkünfte in den Wintersportregionen zeigen sich schon oft im Spätsommer als gute Gastgeber. Die Stadt und das nahe Umland Salzburgs verfügen nur über einige kleine Skilifte, aber die Auswahl an Quartieren wie Hütten ist dennoch groß, da manch Skiurlauber die Stadtnähe einer Behausung direkt am Skilift vorzieht und ein paar Kilometer Anreise, z.B. nach Faistenau oder zum Untersberg, gerne in Kauf nimmt.

 

FeWos auf dem Hof Almgut, Faistenau bei Salzburg

Wer auf dem Bauernhof Almgut seine Wohnung bezieht, befindet sich auf 700m Höhe. Kinderfreundliche Ausstattung, die beiden Wohneinheiten bieten Platz für bis zu 4 bzw. 6 Personen. Skilifte & Skischule, Almhütten, Langlaufloipen und Rodelbahn sind im Gebiet Faistenau vorhanden.
www.almgut.net